Sprungmarken

Rechtsgebiete

Zwangsvollstreckung

Die Inkassotätigkeit richtet sich in erster Linie an bereits vorliegende Vollstreckungstitel bzw. Titel, die im Rahmen der anwaltlichen Tätigkeit erlangt wurden.

Im Rahmen der Zwangsvollstreckung werden titulierte Forderungen über den Gerichtsvollzieher, im bestmöglichen Falle jedoch (bei Kenntnis der Bankverbindung des Schuldners) über den sogenannten 'Pfändungs- und Überweisungsbeschluß' direkt bei der Bank des Schuldners beigetrieben.

Hierbei wird der Bank, bei welcher der - zahlungsfähige - Schuldner ein Konto unterhält, untersagt, an den Schuldner auszuzahlen und die Bank zugleich verpflichtet, in Höhe der titulierten Forderung an den Gläubiger zu zahlen..

 

Mahnbescheid

Osterstraße 12
49661 Cloppenburg
Tel.: (04471) 8 12 64
Fax: (04471) 18 73 11
info@ra-spangenberg.de

DAV - davit.de

Navigation